Was ist neu in Version 4.0?

]project-open[ ist ein open-source Multi-Projektsystem mit Fokus auf Finanzen und Zusammenarbeit. ]po[ enthÀlt Module zu Ressourcenverwaltung, Zeiterfassung, Personalwesen, CRM, Service-Management und Controlling.

]project-open[ ist von der Funktion her am besten mit Microsoft Project Server oder anderen Multi-Projektsystemen wie CA Clarity, Oracle Primavera etc. vergleichbar. Zielgruppe sind projektorientierte Firmen oder Abteilungen, die mehrere Projekte gleichzeitig durchfĂŒhren und die Kontrolle ĂŒber AblĂ€ufe, Ressourcen und Finanzen behalten mĂŒssen.

Die neue Version 4.0 ist das erste Release nach 2 Jahren und enthĂ€lt die seit dem entstandenen neuen Module, Erweiterungen und Verbesserungen. Installationsprogramme sind verfĂŒgbar fĂŒr MS-Windows (XP, Vista, 8, 2003 Server und 2008 Server) und Linux (unter CentOS als VMware Applicance). Installationen auf anderen Linux Varianten und Betriebssysteme sind möglich, erfordern allerdings Handarbeit von erfahrenen Systemadministratoren.

FĂŒr die Version 4.0 wurde das System auf eine neue technische Basis gestellt (Datenbank: PostgreSQL 8.4, Application Server: AOLserver 4.5.1), die inkompatibel zu der letzten Version 3.5 ist. Dies ist der Grund fĂŒr den Versionssprung auf V4.0.

Komplett neue Module und wichtige Erweiterungen

MS-Project Import und Export

]po[ V4.0 ermöglicht jetzt den Import von MS-Project ProjektplĂ€nen in ]po[ Projekte einschließlich Projektphasen, Aufgaben und Ressourcenzuweisungen. Die selben Informationen können auch wieder nach MS-Project, GanttProject oder OpenProj/ProjectLibre exportiert werden.

Ressourcenmanagement

]po[ V4.0 unterstĂŒtzt jetzt Ressourcenmanagement sowohl fein granular pro Tag als auch grob granular pro Woche oder Monat. Dabei werden verfĂŒgbare Ressourcen den bereits geplanten Projekten gegenĂŒbergestellt unter BerĂŒcksichtigung von MitarbeiterverfĂŒgbarkeit, Feiertagen und geplanten Absenzen.

XoWiki

]po[ enthĂ€lt jetzt ein Wiki mit Media-Wiki Ă€hnlicher Syntax und HTML „WYSIWYG“ Editor. Damit ist es Organisationen einfach möglich, „Webseiten“ zu bestimmten Themen, Projekten, AblĂ€ufen, Organisationen etc. zu erstellen und mit den Projektmanagementfunktionen von ]po[ zu verknĂŒpfen.

Finanzplanung

Das neue Modul ermöglicht die Planung verschiedener Kostenarten pro Projektfase, Zeiteinheit oder Projektressource. Die geplanten Kosten werden in die Gewinn- und Verlustrechnung pro Projekt integriert. In anderen Anwendungsszenarien des Moduls kann auch Cashflow geplant werden oder die Budgets pro Kostenart in Organisationen öffentlichen Rechts.

Risikomanagement

Das neue Modul ermöglicht es Projektrisiken zu erfassen und finanziell zu bewerten. Risiken werden grafisch in einer 5x5 Matrix dargestellt und können ĂŒber Kundenspezifische Zusatzfelder und Workflows erweitert werden.

Projekt Baselines

Eine Projekt „Grundlinie“ ist eine Version eines Projektplans, die nicht mehr verĂ€ndert werden kann. Grundlinien können durch das Management abgesegnet werden, und dienen als Referenz fĂŒr spĂ€tere Vergleiche mit dem aktuellen Projektplan. Dadurch kann das Management beispielsweise den Grund fĂŒr Verzögerungen oder BudgetĂŒberlĂ€ufe analysieren.

Grundlinien sind nur in der Enterprise Version von ]po[ enthalten.

SLA Management

Das neue Modul ist eine Erweiterung des schon lĂ€nger existierenden Helpdesk Moduls. Es erlaubt, Vertragsparameter aus SLA („Service Level Agreements“ – LeistungsvertrĂ€gen) zu definieren, zu evaluieren und automatisch zu verfolgen. Beispiele fĂŒr solche Parameter sind Antwortzeit, Erstlösungsrate, Lösungszeit etc. Das Modul kann Warnungen verschicken, wenn ein SLA Parameter verletzt wird oder dabei ist, verletzt zu werden.

Management-Berichte im PowerPoint/Impress Format

Ein neues Berichtsmodul erlaubt es, Berichte im OpenOffice Impress Format (Ă€quivalent zu PowerPoint) zu definieren. Diese Berichte können direkt mit MS-PowerPoint geöffnet werden, wenn OpenOffice Import Filter in MS-Office installiert wurden. Alternative kann auch ]project-open[ serverseitig die Konvertierung durchfĂŒhren.

MS-Outlook und Mobil Integration

Die Linux-Version von ]po[ enthĂ€lt ein neues und experimentelles Modul zur Integration von MS-Outlook und anderen PIM (Personal Information Manager) Anwendungen von mobilen GerĂ€ten. Mittels Integration mit dem open-source „Funambol“ Sync-ML Servers können Aufgaben, Tickets und Kontakte mit PIMs synchronisiert werden. Neue Aufgaben werden von ]po[ zu den PIMs gepusht, und im PIM als erledigt markierte Aufgaben werden auch in ]po[ geschlossen.

Dieses Modul erfordert derzeit noch Handarbeit von einem erfahrenen Systemadministrator.

SVN, GIT und CVS Integration

Dieses Modul erlaubt es, Änderungen am Quellcode von Anwendungen zu ]po[ Tickets und Projekten zuzuordnen. Die Änderungen werden dann auf den entsprechenden Seiten von ]project-open[ angezeigt.

Mit diesem Modul ist eine vollstĂ€ndige Nachverfolgbarkeit von Änderungsprozessen an kritischen Servern möglich, wie beispielsweise in den Base II oder SoX (Sarbanes-Oxley) Kriterien vorgeschrieben.

SharePoint Integration

Dieses Modul erlaubt eine einfache Integration von MS-SharePoint, indem ]po[ Projekten eine Seite in SharePoint zugewiesen wird.

Große Erweiterungen

REST Web-Services API

]po[ V4.0 enthĂ€lt ein erweitertes Web-Services API auf Basis von REST (REpresentational State Transfer), das sĂ€mtliche GeschĂ€ftsobjekte in ]po[ umfasst. Damit ist es externen Anwendungen möglich, ]po[ komplett „fernzusteuern“ und so ]po[ als Datenablage zu verwenden.

Email Integration

Eingehende Emails können nun mit Projekten und Benutzern assoziiert werden. Dazu vergleicht ]project-open[ den Email Betreff nach Projektnummern und sucht nach den Email Addressen registrierter Benutzer. Das Modul lĂ€sst sich im CRM-Bereicht verwenden fĂŒr die Nachverfolgbarkeit der Kundenkommunikation oder als Teil des Service-Managements.

Microsoft Active Directory und LDAP Integration

Microsoft Active Directory (AD) enthĂ€lt als Teil von Microsoft Server in grĂ¶ĂŸeren Organisationen die Liste aller Benutzer und deren Berechtigungen. ]po[ V4.0 enthĂ€lt einen neuen Assistenten, der menĂŒgesteuert eine Verbindung zu AD aufbaut und die Liste der Benutzer in ]po[ importiert. ]po[ unterstĂŒtzt mehrere AD Server und synchronisiert die Benutzerinformationen mit dem AD-Server bei jedem Anmeldeversuch eines Benutzers.

Kleinere Erweiterungen

Neben den grĂ¶ĂŸeren Erweiterungen und neuen Modulen enthĂ€lt ]po[ V4.0 hunderte kleinerer Erweiterungen und Korrekturen.

  Contact Us
  Project Open Business Solutions S.L.

Calle Aprestadora 19, 12o-2a

E-08907 Hospitalet de Llobregat (Barcelona)

 Tel Europe: +34 932 202 088
 Tel US: +1 415 429 5995
 Mail: info@project-open.com